erstellt von K.-E. Freudenberger

19.05.2017
Bericht zur Ausschusssitzung Jugend, Familie & Senioren 16.05.17

Röttenbach -  Ausschusssitzung Jugend, Familie und Senioren am 16.05.17- Wurden die Kindergartengebühren im vergangenen Jahr nicht angehoben, so sahen die Ausschussmitglieder für das Kindergartenjahr 2017/2018 keine Möglichkeiten von einer Gebührenerhöhung abzusehen. Nach ausgiebiger Diskussion wurde einstimmig beschlossen, die Gebühren für den Besuch des Kindergartens im Haus für Kinder für das Kindergartenjahr 2017/2018 um sechs Prozent anzuheben.

 

 

Weitere Erhöhungen wurden nicht beschlossen.

 

So bleiben die Gebühren unverändert für

  • die Kinderkrippe im Haus für Kinder
  • die Ferienbetreuung in der Grundschule Röttenbach-Mühlstetten und
  • die Auslagen für die offene Ganztagesschule (Mittagessen) in der Grundschule.

 

Intensivräume im Kindergarten

 

Zurzeit stehen in nicht ausreichender Form Intensivräume (Bietet unter anderem die Möglichkeit zur individuellen Förderung von einzelnen Kindern oder zur Projektarbeit in Kleingruppen.)  im Kindergarten zur Verfügung. Im Haushalt 2017 sind für eine Containerlösung Mittel in Höhe von 7.000€ eingestellt. Die Kindergartenleitung stellte Standortmöglichkeiten vor. Der Ausschuss beauftragte daraufhin die Verwaltung, die möglichen Standorte zu untersuchen und zu bewerten.

 

Offene Ganztagschule - Essensausgabe

 

Da im neuen Schuljahr 17/18 die Schülerzahl in der offenen Ganztagsschule weiter steigen wird, muss für die bereits jetzt sehr beengte Essensausgabe ein neuer Raum gesucht werden. Im neuen Schuljahr 17/18 soll die Essensausgabe daher in der Schulaula stattfinden. Dazu bedarf es der Neuanschaffung von entsprechenden Geräten, um die Essensausgabe in diesem Bereich zu gewährleisten.

 

Für die Anstellung einer weiteren Kraft, die nur für die Essensausgabe zuständig sein sollte, sah der Ausschuss keine Erfordernis. Momentan sind sechs Kräfte für die Betreuung der rund 60 Schulkinder in der offenen Ganztagsschule eingesetzt.