29.09.2017
Pressemitteilung der FREIEN WÄHLER Bayern

Nach der Wahl ist vor der Wahl! Wir haben uns Gehör verschafft und Themen gesetzt Die FREIEN WÄHLER bewerten ihre zweite Teilnahme an einer Bundestagswahl positiv. Spitzenkandidat und Landesvorsitzender Hubert Aiwanger: "Wir haben unser Ergebnis von vor vier Jahren bestätigen können. Und dies trotz schwieriger Rahmenbedingungen, da sich die mediale Berichterstattung vor dieser Wahl fast vollständig auf die sog. "aussichtsreichen" Parteien konzentriert hat.

FREIE WÄHLER nehmen Schwung aus der Bundestagswahl mit

Aiwanger: Nach der Wahl ist vor der Wahl! Wir haben uns Gehör verschafft und Themen gesetzt Die FREIEN WÄHLER bewerten ihre zweite Teilnahme an einer Bundestagswahl positiv. Spitzenkandidat und Landesvorsitzender Hubert Aiwanger: "Wir haben unser Ergebnis von vor vier Jahren bestätigen können. Und dies trotz schwieriger Rahmenbedingungen, da sich die mediale Berichterstattung vor dieser Wahl fast vollständig auf die sog. "aussichtsreichen" Parteien konzentriert hat.

Trotzdem ist es uns gelungen, viele Bürgerinnen und Bürger mit unseren Themen wie Bekämpfung der Altersarmut, Unterstützung von Familien bei Erziehung und Pflege, Zukunft der Hebammen, regionale Energiewende ohne Monstertrassen, Volksbegehren auf Bundesebene mit Direktwahl des Bundespräsidenten, Stärkung des Mittelstands oder gesunde Lebensmittel ohne Agrogentechnik und Hormonfleisch zu erreichen. Das Ergebnis und der Zuspruch in der Bevölkerung geben uns Schwung für unser weiteres bundes- und landespolitisches Engagement.

Auf Bundesebene werden wir die Geduld, Beständigkeit und Beharrlichkeit beweisen, die uns landespolitisch zur drittstärksten Kraft gemacht hat. Auch für den Einzug in den Bayerischen Landtag waren mehrere Anläufe notwendig. "

Die FREIEN WÄHLER haben bei der Bundestagswahl in allen 16 Bundesländern Kandidaten aufgestellt, davon 45 in Bayern. Bei den Erststimmen konnten die FREIEN WÄHLER in Bayern im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 um 57.446 auf insgesamt 250.148 Stimmen zulegen ( = 3,4 Prozent). Bei den Zweitstimmen betrug der Zuwachs im Vergleich zur letzten Bundestagswahl 18.539 Stimmen (insgesamt 199.188 Stimmen = 2,7 Prozent).

 

Landesgeschäftsstelle FREIE WÄHLER Bayern

Telefon: (+49) 089 / 5203 – 2161 – Fax (+49) 089 / 5203 – 2162

ONLINE : www.fw-bayern.de – E-MAIL: gstelle@freie –waehler.de