01.03.2019
Was wurde im Hauptverwaltungssauschuss am 28.02.19 besprochen?

Gestalten Sie mit uns gemeinsam unseren neuen Ortsmittelpunkt

Die Weißenburger Straße wird in ca. 5 Wochen so weit sein, dass sie asphaltiert werden kann. Daher müssen die "Straßenmöbel" für die Straße ausgesucht werden. Geplant ist, ungefähr 10 Bänke aufzustellen. Der Ausschuss konnte sich in der Sitzung noch nicht festlegen. Endgültig sollen die Bänke in der kommenden Gemeinderatssitzung im März beschlossen werden. Wir werden den Seniorenbeirat und den AK Spielplatz in den Prozess einbinden.

Bei dem Thema Brunnen im Ortsmittelpunkt konnte der Ausschuss sich auch nicht festlegen, wie der Bereich im momentanen Parkplatzbereich der Metzgerei Knäblein gestaltet werden könnte. Der Etat dafür liegt bei ca. 50.000€.

Folgende Punkte wurden festgelegt:

Der Brunnen soll sich mit einem ortsbezogenen Thema identifizieren, dem Deutschorden.

Es sollen die notwendige Technik für Wasser und Strom eingerichtet werden. Dabei soll eine Trinkwassersäule errichtet werden und für Elektrofahrräder eine entsprechende Ladestation hergestellt werden.

Die Brunnenform und mögliche "Wasserspiele" werden in der kommenden Gemeinderatssitzung beschlossen werden. Das Ing. Büro VNI stellt in der kommenden Woche den Gemeinderäten Gestaltungsmöglichkeiten vor.

Wenn Sie Ideen haben und diese einbringen möchten, kontaktieren Sie uns oder besuchen sie unsere öffentliche Fraktionssitzung am 07.03.19, 20:00 Uhr im Deutschordenshaus.

Gestalten Sie gemeinsam mit uns unsere Heimat.

Der Ortsmittelpunkt hat eine große Bedeutung im Rahmen der städtebaulichen Entwicklung unserer Gemeinde. Wir nehmen SIE gerne mit und möchten mit unseren Bürgern gemeinsam einen Treffpunkt der Generationen, Freunden und Besuchern gestalten, der in den kommenden Jahren für alle einen Mehrwert hat.