Schwebendes Tatzenkreuz - Leo Drechsel - Rednitzhembach
Dorfplatz in Röttenbach Bild: K.-E. Freudenberger Februar 2020
Bildstrecke

03.02.2020
Schwebendes Tatzenkreuz - Das neue Kunstwerk für den Dorfmittelpunkt in Röttenbach

Röttenbach Februar 2020 - Im letzten Jahr hatte der Gemeinderat beschlossen, dass in Röttenbach ein Kunstwerk mit Brunnen und Sitzgelegenheiten installiert werden soll. Ausgewählt wurde der Künstler Leo Drechsel mit dem Kunstwerk "Schwebendes Tatzenkreuz", in Anlehnung an die Geschichte der Gemeinde Röttenbach. Am Deutschordenshaus, dass vor einigen Jahren durch ehrenamtliche Helfer und professionelle Handwerker aufwendig rennoviert wurde, ist der Einfluss des Deutschordens in Röttenbach immer noch erkennbar.

Der Künstler erstellt nun ein Kunstwerk aus Edelstahlrohren und Glaselementen, das an die Geschichte von Röttenbach erinnern soll. Abgerundet wird der Platz mit einer Brunnenanlage und Sitzbänken. An den Sitzbänken wird der Besucher weitere Informationen zum Deutschorden erhalten.

Wasserspender und Ladenstationen für Elektrofahrräder und Elektrofahrzeuge sind vorgesehen

Für unsere Besucher, Wanderer und Radfahrer wird der Platz auch einen Wasserspender bieten. Zusätzlich ist für Fahrräder mit Elektronantrieb eine entsprechende Ladestation vorgesehen. Besucher mit Elektroautos sollen an den Parkplätzen vor der gegenüberliegenden Gaststätte eine Auflademöglichkeit erhalten. Diese Ladestationen waren ein besonderes Anliegen der FREIEN WÄHLER.

Damit erhält Röttenbach einen schönen Ortsmittelpunkt, der jeden zum Verweilen einladen wird.

Weiterführende Informationen zum Deutschorden auf Wikipedia >>>