Würzburg, 09.07.2022 – Die Mitglieder der JUNGEN FREIEN WÄHLER in Deutschland wie in Bayern wählten am Wochenende Felix Locke einstimmig zum Vorsitzenden. Locke wurde damit als Vorsitzender der Jugendorganisation der FREIEN WÄHLER im Amt…

Lesen Sie hier weiter…

In Ihrem Newsletter Juni 22 informieren Wolfgang Hauber (MdL) und Prof. Dr. Peter Bauer (MdL) über die wichtigsten politischen Ereignisse im Bayerischen Landtag und darüber hinaus. Wie immer - Informationen aus erster Hand -.

Lesen Sie hier weiter…

Die Lüftungsanlagen für die Grundschule Röttenbach-Mühlstetten und dem Haus für Kinder werden demnächst eingebaut

Lesen Sie hier weiter…

Die FREIEN WÄHLER setzen sich für eine Verbesserung der Schulwegsituation und der Radwegverbindung zwischen Röttenbach und Mühlstetten ein. Gemeinderätin Heike Günther hatte sich dazu intensiv mit dem Planungsbüro VNI ausgetauscht.

Lesen Sie hier weiter…

Das große Ziel Röttenbachs bis 2030 Strom-Autarkie zu erreichen (Leitbild Röttenbach), d.h. 100% des Stromverbrauchs durch Eigen-Produktionen zu decken, würde durch diese zusätzlichen 6 Mio kWh erreicht!

Lesen Sie hier weiter…

Pressemitteilung vom 27.06.2022 GEISELWIND. Gabi Schmidt ist als stellvertretende Bundesvorsitzende der Freien Wähler wiedergewählt worden. Die Uehlfelderin ist seit 2013 im Bundesvorstand, bei der Wahl auf dem Bundesparteitag in…

Lesen Sie hier weiter…

FREIE WÄHLER besichtigen Bürgerwindpark in Thalmässing im Rahmen der Klimawoche 2022 des Landratsamts Roth.

Lesen Sie hier weiter…

Seit dem dem 25.05.22 ist die Höchstgeschwindigkeit in der Niedermauker Straße auf 30 km/h reduziert. Damit soll die Lärmbelästigung in dieser stark befahrenen Straße reduziert werden.

Lesen Sie hier weiter…

Die FREIEN WÄHLER trauern um unser langjähriges Mitglied Hans Ehard. Hans war von 1972 bis 1975 Bürgermeister von Mühlstetten und danach Bürgermeister der gesamten Gemeinde Röttenbach bis 1978. Danach bis 1996 im Gemeinderat.

Lesen Sie hier weiter…

Bei einer Begutachtung des Festplatzes von Röttenbach ist aufgefallen, dass der Weg vom Westring aus Richtung Festplatz nur grob geschottert ist. Eine Feinschicht mit Sand fehlt und so ist Weg für Fußgänger und Radfahrer nicht nutzbar.

Lesen Sie hier weiter…